Mariana Sadovska: Konzert für die Ukraine (UKR)

Mariana Sadovska: Konzert für die Ukraine

Mariana Sadovska: Konzert für die Ukraine (UKR)Als wir Mariana Sadovska, in Lwiw geborene Sängerin, Musikerin, Komponistin und Schauspielerin, die schon in Köln lebte, als sie 2013 die RUTH erhielt, ansprachen, ob sie sich ein großes Konzert für ihr Heimatland vorstellen könne, war sie sofort Feuer und Flamme: „Lass uns ein großes Konzert machen mit all den wunderbaren Musikern aus der Ukraine, die gerade in Deutschland Unmögliches leisten, Solidaritätskonzerte spielen, Hilfe sammeln, demonstrieren … Ich hoffe sehr, dass dieser Konzert ein Fest wird - ein Sieg von Licht über Dunkelheit, freie Welt über Diktatur, unsere ukrainische Elfen über russische Orks.“

Im Laufe der Planung schälte sich eine Besetzung mit acht ukrainischen Solisten heraus, aus Odessa, Kyiv, Lwiw und anderen Landesteilen, mehrere auch mit jüdischem Hintergrund, einige von ihnen schon länger in Deutschland (wie bspw. Rotfront/Russendisko-Yuriy Gurzhy), andere erst im März gekommen; das musikalische Gerüst bilden Musiker, die seit langem bei regulären wie Solidaritätskonzerten die Ukrainer unterstützen. Das Resultat wird in jeder Hinsicht ein Unikat.

Mariana Sadovska, voc, harmonium

Viktoria Leléka, Ganna Gryniva, voc

Tamara Lukasheva, voc, p

Svetlana Kundish, Yuriy Gurzhy, g

Alexej Wolynchik, voc, g

Melanka Piroschik, voc, viol

Dyvyna, Kurbasy, voc

+

Jarry Singla, p, harmonium

James Banner, Sebastian Gramms, Janko Hanushevsky, Christian Rammond, b

Maximilian Andrzejewski, dr

Patrick Farrel, acc

Andre Erlen, moderating