Markus Reinhardt Ensemble (DEU)

Markus Reinhardt Ensemble (DEU)Schon vor 25 Jahren thematisierte Markus Reinhardt in einem Lied (Em Bloot): „Wie muss ich denn jetzt sagen? Sind Sie ein Sinti? Oder Roma?“ Die selbstbewusste Antwort (mit mehr Kölsch als Romanes in der Stimme): „Wir sind Zijeuner. Aus Ehrenfeld sind wir!“ Markus Reinhardt verwendet bewusst den alten Kulturbegriff, zumal die Korrektheitsphrase „Sinti und Roma“ Gruppen wie bspw. die Kalderasch, Kalé, Lovara oder Olah ausgrenze. Er ist stolz darauf, Zigeuner zu sein: „Ich stamme aus einer Musikerfamilie. Unsere Vorfahren sind über die Dörfer gezogen und haben in den Kneipen gespielt: Zu einer Zeit, als es noch keine Schallplatten und keine Philharmonie gab. Wir haben klassische Musik zu den Bauern gebracht. Zeitweise hatten wir sogar Diplomatenausweise. Denn wir waren es, die auch Nachrichten von Ort zu Ort transportiert haben.“ Er beklagt: „Wir wurden nicht gefragt, wie wir genannt werden wollen. Das haben immer andere über unsere Köpfe hinweg entschieden, nach dem Motto: ‚Wir wissen ganz genau, was gut für euch ist.‘ Das soll wahrscheinlich deren eigenes Gewissen beruhigen. Das stört mich.“ Markus Reinhardt steht als Musiker in der Tradition seines Großonkels Django Reinhardt, als Sozialarbeiter aber auch in der Kölner Realität des 21. Jahrhunderts. Deswegen spielt die Kapelle auch keinen Sinti-Swing, sondern Musik für das Hier und Jetzt. Zigeunermusik.