Landlerdelirium (DEU)

Landlerdelirium

Landlerdelirium (DEU)Der Landler (auch: Ländler) war früher von keinem Alpen-Fest wegzudenken. Nicht schwer zu lernen, meist im Dreiviertakt und einfacher Schrittfolge. Diese tänzerische Freiheit ist typisch für die Musiker vom Landlerdelirium. Sie schöpfen aus einem reichen Schatz überlieferter Tanzelemente und erwecken diese Lieder, die teilweise seit Jahrhunderten nicht mehr erklungen sind, zu neuem Leben. Dazu werden verschiedene Handfassungen, Dreh- und Armbewegungen gezeigt, die für verschiedene Tänze genutzt werden können. Diesem Drive kann man kaum widerstehen! Landlerdelirium ist aktueller Preisträger des Innovationspreis Volkskultur der Stadt München.

 

Photo: Stefanie Giesder