Braća Teofilović (SRB)

Braća Teofilović

Braća Teofilović (SRB)Mein Gott, können die singen! Die Musiktradition Serbiens ist bei uns buchstäblich zugedröhnt von den Blaskapellen. Dass es daneben auch noch anderes gibt, ahnt man zwar, wird aber zumeist ausgeblendet. Die Zwillinge Ratko und Radisa Teofilović haben sich intensiv mit alten Gesängen auf dem Balkan beschäftigt. Fünfzehn Jahre lang haben sie gesucht und geforscht, nach dem richtigen Klang der zweiten Stimme und den Harmonien im traditionellen Gesang, die längst verschollen schienen. Heute präsentieren sie in ihren Konzerten Fundstücke aus mehr als zwei Jahrhunderten, die auf unverwechselbare Art eine universelle Suche nach dem Sinn des Lebens, nach der Schönheit der Liebe und nach dem Gleichgewicht von Mensch und Natur ausdrücken.

Wenn Ratko und Radisa Teofilović singen, dann klingt das einerseits orientalisch, andererseits mittelalterlich. In den Liedern geht es um Hochzeiten auf dem Land, die (tragische) Liebe, den Alkohol, die Schönheit der Frauen und der Landschaft. Zwei Jahrhundert-Stimmen.