Chaos im Märchenwald

Die Brüder Grimm sind gerade von einer langen Forschungsreise zurückgekehrt. Sie haben viel Neues über die Welt der Märchen erfahren. Jetzt wollen sie im Märchenwald nach dem Rechten sehen und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus: Nichts scheint mehr so zu sein, wie es sein sollte …

Rumpelstilzchen läuft nur noch auf Stelzen herum. Er meint, er sei jetzt Rumpelstelzchen. Er will Gold zu Stroh spinnen, weil sich das besser als Dämmmaterial eignet.

Schneewittchen ist schwanger und statt der sieben gibt es nur noch einen Zwerg, der ständig über Zwergkräftemangel jammert.

Die Goldene Gans ist in Behandlung, weil sie sich von ihrer Berührungsangststörung therapieren lassen will.

Rotkäppchen werkelt im Gemüsegarten, weil ihr Freund Wolf Veganer geworden ist.

Die Bremer Stadtmusikanten streiten sich immerzu, weil sie sich nicht über die Reihenfolge ihrer Pyramide einigen können.

Die Hexe leitet eine Selbsthilfegruppe für die Opfer übernatürlicher Gewalt.

Kurzum, nichts ist mehr so, wie es in den Büchern steht. Es herrscht Chaos im Märchenwald.

Die Brüder Grimm können sich das nicht erklären und wollen der Sache auf den Grund gehen. Jakob Grimm will dringend die gewohnte Märchenbuchordnung wiederherstellen. Sein Bruder Wilhelm ist sich da nicht so sicher und brummelt etwas von phantasievoller Entwicklung.

Wie es in dieser Geschichte weitergeht, könnt Ihr nur erfahren, wenn Ihr in den Heine-Märchenwald-Park kommt.
Am Samstag, 14.00 Uhr, beginnt die große Märchenkarawane angeführt von Bloco Explosao. Auch am Sonntag könnt Ihr Euch, ab 13.00 Uhr, wieder der Märchenparade anschließen.

Im Handwerkerdorf brauchen die Handwerker und Handwerkerinnen schon ab Freitag, 12.00 Uhr, Eure Hilfe beim Siebdrucken, Seilern, Tischlern, Glasern, Schmieden, Flechten, Weben, Backen, Malen und Werkeln.

Im Festzelt könnt Ihr an beiden Tagen zirzensische, komödiantische und musikalische Leckerbissen mit Salomé, Kozma Orkestar und Musica Curiosa genießen.

Auf der zwei Hektar großen Spielwiese dürft Ihr keinesfalls verpassen:
> die Spieloase SaaleMaxx,
> den Mitmachzirkus Drunter und Drüber,
> die kreativen Holzspiele vom VereinHilfe für Kinder,
> die Schmierski-Bühne vom Rudolstädter Amateurtheater,
> den Spielehof Debrahöhe mit Bretterburg, Handwerk und Kinderkessel,
> Malen, Schreiben und Drucken mit zweierlei BuchKindern und
> das Baumklettern für Kinder.