More Soon

Kurbasy (UKR)

Kurbasy

Kurbasy (UKR)Lwiw, das uralte Zentrum der Karpaten, beherbergt das kulturelle Herz der Ukraine. Von dort aus spürt die Band Kurbasy zeitgenössischen Verbindungen zu einer archaischen Vergangenheit nach.

Mariia Oneshchak und Nataliia Rybka-Parkhomenko, zwei Schauspielerinnen des Theaters Les Kurbas, haben vor neun Jahren die Gruppe Kurbasy (mit)gegründet. Ziel war es, neue Wege zu finden, das Lied als lebenden Organismus zu betrachten und damit die Essenz des eigenen Lebens zu dramatisieren. Konkret heißt das: zu versuchen, tief in die Atmosphäre, Geschichte und Bedeutung jedes Liedes einzutauchen und dabei gleichermaßen mit dem Klangraum selbst, der improvisatorischen Stimme und den Klangdimensionen der Musikinstrumente zu experimentieren. Herausgekommen ist eine Folk-basierte Multimedia-Performance in engen Gesangsharmonien, resonanten Texten, kulturell einzigartigen Instrumenten und phantasmagorischen Bildern. Die beiden Künstlerinnen beschwören in akustisch-theatralischen Erkundungen über den reichen Fundus an Kalenderliedzyklen, Schlafliedern und Legenden der Ukraine die natürliche Welt, Überzeugungen und Rituale herauf. Das aktuelle Programm Waldlieder entstand im pandemischen Jahr 2020. Begleitet von den Klängen indischer Musikinstrumente werden verschiedene Balladen, Liebes- und Frühlingslieder aus Polesia, Bukowina, Poltawa, Podolia und der Zentralukraine in einer besonderen Atmosphäre aufgeführt. Eine minimalistische Multimedia-Blume wird im Konzert Leben, Liebe und Gnade symbolisieren.